Einführungsvortrag zu Achtsamkeit

 

Der Vortrag dient dazu, Achtsamkeit und Meditation als eine wissenschaftlich fundierte Möglichkeit vorzustellen, Leistungsfähigkeit, Lebensfreude und psychische Gesundheit zu stärken. Vortragstitel, Vortragsinhalt und Vortragslänge können auf den jeweiligen Kontext, die Zielgruppe und die besondere Intention des Vortrags angepasst werden.

Vortragstitel Achtsamkeit – mediale Seifenblase oder mentale Wunderwaffe? oder
Achtsamkeit – ein mentales Fitnesstraining
Rahmen ca. 45 Minuten mit Folienunterstützung
Inhalt Achtsamkeit ist in. Ihre Wirkung wird gelobt. Sie soll Konzentration, Gelassenheit, Kreativität und Lebensfreude fördern, Stress reduzieren, Blutdruck senken und das Immunsystem stärken. Ist das wirklich so? Und wie kann das gehen? Was ist überhaupt Achtsamkeit und wie kann man im Alltag tatsächlich von ihr profitieren?

Ausgehend von unserem inneren Funktionieren und den neuen Erkenntnissen der Hirnforschung zeigt der Vortrag, wie Achtsamkeit und ihre vielfältige Wirkung verstanden werden können, aber auch welche Hürden genommen werden müssen, um die versprochenen Wirkungen zu erfahren.

Um selbst einen ersten Eindruck von der Achtsamkeitspraxis zu bekommen, sind im Vortrag kleine Übungen integriert, an die sich Impulse anschließen, wie und wo Achtsamkeit praktiziert werden kann.