Aktuelles

Achtsamkeits-Wander-Retreat im Schwarzwald

Vom 28. – 31. März 2019 veranstalte ich ein Achtsamkeits-Wander-Retreat im Bildungshaus Kloster St. Ulrich im Schwarzwald. Das Retreat ist für Personen gedacht, die Ihrem Lebensweg eine neue Richtung geben und Ihrem Leben mehr Sinn und Frische verleihen möchten. Bestandteil des Retreat sind Wanderungen im Schweigen (max. vier Stunden). Deshalb ist der Titel des Retreat auch: Meinen Weg entdecken – sich besinnen und achtsam wandern.

Selbstoptimierung

Achtsamkeitsimpuls März 2019: Heute müssen wir lebenslang lernen. Und das bezieht sich auch auf unsere inneren Prozesse, auf unsere Denkmuster, unsere Verhaltensmuster, die wir immer häufiger auch aktiv verändern möchten oder müssen. Dadurch bekommen wir leicht den Eindruck, dass wir nicht gut genug sind, so wie wir im Moment sind. Ein fataler Irrtum mit meist negativen Folgen. Selbstkritik und Selbstabwertung können das Leben vergiften. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Übung, die dem kritischen Verhältnis zu uns selbst etwas den Boden entziehen kann.

Die unterschätzte Anstrengung

Achtsamkeitsimpuls Februar 2019: Unsere Welt wird immer komplexer und verändert sich immer schneller. Wir müssen uns immer häufiger mit neuen Situationen, Sachverhalten oder Systemen auseinandersetzen. Und das bedeutet denken. Das ist anstrengender als wir glauben. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Übung, die uns das bewusst machen und uns helfen kann, unsere begrenzten mentalen Kapazitäten sinnvoll einzusetzen.

Achtsamkeits-Wander-Retreat im Hunsrück

Das Retreat vom März 2019 (Meinen Weg entdecken – sich besinnen und achtsam wandern) wiederhole ich vom 30.Mai bis 2. Juni 2019 in einem wunderschön renovierten Seminarhaus im Hunsrück. Das Seminarhaus liegt in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit vielen abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten.

Foschungsprojekt "achtsam studieren"

An der Hochschule Darmstadt wird im Wintersemester 2018/2019 ein großes Forschungsprojekt zum achtsamen Studieren durchgeführt, bei dem das Institut 3P für die Konzeption und Durchführung des Achtsamkeitstrainings verantwortlich ist. Das Training wird in drei sehr unterschiedlichen Studiengängen durchgeführt: Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Online Kommunikation. Näheres zum Forschungsprojekt erfahren Sie auf www.achtsam-studieren.com.

Beitrag in moment by moment von Helmut Aatz

In der aktuellen Ausgabe (03/18) von moment by moment, dem Magazin für Achtsamkeit, wurde ein Erfahrungsbericht von mir zum Thema „Geschirr spülen“ veröffentlicht. Ein amüsanter und lesenwerter Artikel finden meine MBSR-Kollegen.
Wer sich unbedingt den Kauf von moment by moment (www.moment-by-moment.de) ersparen möchte, obwohl das Magazin für Achtsamkeitsinteressierte fast schon ein „Muss“ ist, kann hier meinen Beitrag lesen.

Das Schnurren des Sinngenerators

Achtsamkeitsimpuls Januar 2019: Wenige Informationen reichen uns, schnell, spontan und mühelos Geschichten und Zusammenhänge zu konstruieren, denen wir gerne auch unbesehen Glauben schenken, egal, ob sie auf Fact, Fake oder Fiction aufbauen. So funktioniert nun mal unser Autopilot. In vielen Fällen sind unsere Konstruktionen auch kein Problem, weil sie einigermaßen realitätsnah sind. Aber manchmal sind sie einfach falsch. Und das kann Folgen haben, wenn wir z. B. wichtige Entscheidungen auf einer dünnen Fakten-, aber umso dickeren Überzeugungsbasis treffen. Achtsamkeit kann uns helfen, zumindest bei wichtigen Dingen genauer hinzuschauen. Mehr dazu im neuen Achtsamkeitsimpuls.

MBSR-Auffrischungsabende

Personen, die schon einen MBSR-Kurs gemacht haben, bei mir oder jemand anderem, sind herzlich zu den MBSR-Auffrischungsabenden eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Abend kostet 10 EUR.

Die Auffrischungsabend finden jeden dritten Donnerstag im Monat, jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr im Hausgrün 27 (Raum von Daniela Sauter und Andrea Käpernik) in Emmendingen. Matten und Sitzkissen sind vorhanden.