Aktuelles

Beitrag in moment by moment von Helmut Aatz

In der aktuellen Ausgabe (03/18) von moment by moment, dem Magazin für Achtsamkeit, wurde ein Erfahrungsbericht von mir zum Thema „Geschirr spülen“ veröffentlicht. Ein amüsanter und lesenwerter Artikel finden meine MBSR-Kollegen.
Wer sich unbedingt den Kauf von moment by moment (www.moment-by-moment.de) ersparen möchte, obwohl das Magazin für Achtsamkeitsinteressierte fast schon ein „Muss“ ist, kann hier meinen Beitrag lesen.

In Flow kommen. Ohne mich.

Achtsamkeitsimpuls November 2018: Gerade wenn das Arbeitsvolumen groß ist und die Termine eng, brauchen wir unsere Konzentration. Doch genau das sind die Zeiten, in denen sich unsere Gedanken oft nicht um die Sache, sondern um uns drehen: „Bin ich noch wohlgelitten, wenn ich nicht in time liefere?“ „Wenn ich mich nicht besser vorbereiten kann, werde ich mich bis auf die Knochen blamieren.“ … Der Achtsamkeit bietet eine Übung, um sich einerseits weniger in den Sabotagengedanken zu verfangen und andererseits wahrzunehmen, welche Botschaft sie transportieren können.

Foschungsprojekt "achtsam studieren"

An der Hochschule Darmstadt wird im Wintersemester 2018/2019 ein großes Forschungsprojekt zum achtsamen Studieren durchgeführt, bei dem das Institut 3P für die Konzeption und Durchführung des Achtsamkeitstrainings verantwortlich ist. Das Training wird in drei sehr unterschiedlichen Studiengängen durchgeführt: Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen und Online Kommunikation. Näheres zum Forschungsprojekt erfahren Sie auf www.achtsam-studieren.com.

Achtsamkeits-Wander-Retreat im Schwarzwald

Vom 28. – 31. März 2019 veranstalte ich ein Achtsamkeits-Wander-Retreat im Bildungshaus Kloster St. Ulrich im Schwarzwald. Das Retreat ist für Personen gedacht, die Ihrem Lebensweg eine neue Richtung geben und Ihrem Leben mehr Sinn und Frische verleihen möchten. Bestandteil des Retreat sind Wanderungen im Schweigen (max. vier Stunden). Deshalb ist der Titel des Retreat auch: Meinen Weg entdecken – sich besinnen und achtsam wandern.

Alles gut. Schlafen Sie ruhig.

Achtsamkeitsimpuls Oktober 2018: Wer schlecht einschläft, hat meistens den Kopf voller Sorgen, die sich vor allem dann breit machen, wenn es ruhiger wird, wie abends im Bett. Will man nicht zu Schlafmitteln greifen, bleibt der zwar anstrengendere, aber deutlich gesündere und vor allem nachhaltigere Weg, zu üben, die Sorgen bewusst aus dem Schlafzimmer zu verbannen. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Anleitung dazu.

Loblied auf das faule Schwein

Achtsamkeitsimpuls September 2018: Manchmal wären wir gerne fleißiger, arbeitseifriger und motivierter, wenn es da nicht den Arbeitsverweigerer, das „faule Schwein“ in uns geben würde. Gerne würden wir es weghaben. Aber so einfach ist das nicht. Denn es hat eine wichtige Botschaft für uns, die erst gehört und verstanden werden will. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Übung, um sich mit dem „faulen Schwein“ in uns anzufreunden und es besser kennenzulernen.

MBSR-Auffrischungsabende

Personen, die schon einen MBSR-Kurs gemacht haben, bei mir oder jemand anderem, sind herzlich zu den MBSR-Auffrischungsabenden eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Abend kostet 10 EUR.

Die Auffrischungsabend finden jeden dritten Donnerstag im Monat, jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr im Hausgrün 27 (Raum von Daniela Sauter und Andrea Käpernik) in Emmendingen. Matten und Sitzkissen sind vorhanden.

Achtsamkeits-Wander-Retreat im Hunsrück

Das Retreat vom März 2019 (Meinen Weg entdecken – sich besinnen und achtsam wandern) wiederhole ich vom 30.Mai bis 2. Juni 2019 in einem wunderschön renovierten Seminarhaus im Hunsrück. Das Seminarhaus liegt in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit vielen abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten.

Neugier statt Überfahren

Achtsamkeitsimpuls August 2018: Wie gehen Sie mit neuen Ideen um? Wenn Sie nicht in unser Konzept passen, reagieren wir schnell und automatisch mit  gedankenloser Ablehnung. Dabei können wir leicht das Potenzial einer Idee übersehen und viel Porzellan zerschlagen, wenn wir nicht realisieren, wieviel Herzblut manche Ideen beleben. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Übung, um im ersten Schritt mit Interesse und Neugier und nicht mit achtlosem Abtun zu reagieren.

Gegenwind

Achtsamkeitsimpuls Juli 2018: Wenn wir beruflich oder privat Veränderungen angehen wollen, müssen wir mit Widerstand rechnen. Die Frage ist, wie geht man mit ihm um. Zwei eher unproduktive Varianten sind, sich ins Bockhorn jagen zu lassen und das Veränderungsprojekt aufzugeben oder sich gegen kritische Stimmen abzuschotten und zu immunisieren. Um trotz Widerständen das Veränderungsprojekt nicht vorschnell aufzugeben und gleichzeitig für kritisches Feedback offen zu bleiben, hilft es das eigene Selbstvertrauen zu stärken. Der Achtsamkeitsimpuls bietet eine Übung,dazu.